Startseite
  Archiv
  bilder^^
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/tinue-in-canada

Gratis bloggen bei
myblog.de





so.. das foto fand ich einfach nur geil^^

 

2.1.07 15:14


sooo..man mag es nicht glauben, aber meine gastmum hat ein DAAAATE!!! haha :D ich bin so stolz auf mich und catou (mit der ich übrigens gestern im kino war).. wir haben erst roméo et juliette geguckt (ein wundervoller film) und danach eragon.. oh mein gott.. dieser film ist so verdammt toll!! und.. edward speleers, der den eragon spielt, ist ja wohl eine geile sau! (das nur mal am rande erwähnt)^^

morgen ist der 24.. bzw in deutschland schon heute.. also auf diesem wege an alle fröhliche weihnachten! (ich bin ja sowas von genervt von weihnachten, aber was solls)..

mal schauen ob ich morgen nochmal loskomme, denn ich hab noch kein geschenk für meine gastcousine.. aaaahhh!!

joar.. soviel dazu.. ich hab meine 2. etappe in französisch mit 60% bestanden.. (dadurch, dass ich in meiner debatte 81% hatte) ich bin sehr stolz auf mich!!! und in mathe hab ich so um die 80.. auch mal nich schlecht :D

tja.. mehr hab ich auch nich mehr zu erwähnen.. also schöne ferien an alle!!

24.12.06 03:31


ach ja.. und das hier war meine antwort:

Hey Ho! Ich wollte mich mal für Deinen reizenden Brief bedanken, ich habe herzlich gelacht. Also hier meine Antwort. 

Ich muss zugeben, dass du bei deiner Erklärung von „va te faire foutre“ (mit einem  „t“ ) sicherlich recht hast. Allerdings sprach/schrieb ich nicht von „va te faire foutre“, sondern von dem wundervollen französischen Ausdruck „va te faire fouttre“ (mit zwei „t“ ). In Deinem Fall hast du Recht, das gebe ich zu. Was die Wörter „fouttre“ oder „foutre“ angeht: man kann beides sagen (beziehungsweise schreiben). „Foutre“ ist, wie Du mir netterweise erklärt hast, ein Verb. „Fouttre“ hingegen ist ein Substantiv (welches am Rande erwähnt „Bullensperma“ heißt). Und dass das so wichtige und oft gebrauchte Wort „Bullensperma“ nicht in Deinem Multi steht ist wirklich ein schockierender Sachverhalt.

Nun ja.. damit das geklärt wäre: in diesem Fall haben wir wohl beide Recht.

Dann behandeln wir einmal die Sache mit dem Foto und dem Anrufen. Ich finde es nett von Dir, dass du so viel Rücksicht auf mich genommen hast (ernst gemeint). Aber Du hast ja inzwischen schon selber herausgefunden, dass ich nicht Du bin und dass man uns beide nicht vergleichen kann. Wie Du schon gesagt hast, ich bin langweilig, ein Spießer, und ich bin nicht allzu eifersüchtig. Du hingegen bist „eher der wilde Typ“ und scheinst recht neidisch zu sein... wozu du auch nebenbei bemerkt guten Grund hast, wenn ich erwähnen darf, dass ich mich mit allen Mitgliedern der Familie gut verstehe.

Und um noch mal auf das „langweilig“ und „Spießer“ zurückzukommen... Du hast recht! Denn wenn es spießig ist, sich zu waschen, seinen Teller nicht abzulecken und Punkmusik zu hören, dann bin ich verdammt gerne Spießer. Wenn es langweilig ist, keinen Alkohol zu trinken (oder kaum) , gut in der Schule und vernünftig zu sein, dann bin ich langweilig und sehr froh darüber. Wie du ja selber geschrieben hast, kann ich nichts dafür, dass ich Vegetarier (und dadurch Spießer) bin, weil es eine Krankheit ist. Hätten wir das also geklärt: Ich bin langweilig, spießig und krank... und stell dir vor: es stört mich nicht im geringsten.

Soo.. eine andere Sache, die ich noch klären wollte: Du wohnst in einem Dörfchen im Sauerland, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Du hast schon recht: jemand wie ich aus so einem Kleinkaff wie Hamburg hat natürlich keine Ahnung von Party.. im Sauerland dagegen geht die Gaudi! Der Kiez ist damit verglichen zugegeben gar nix.

 
 

Sooo... und jetzt mal die weltbewegende Frage: warum habe ich auf deinen Brief geantwortet? Ganz einfach: ich persönlich finde es sehr amüsant, dass du mich hasst und mich beleidigst ohne mich zu kennen. Ich muss zugeben, es stört mich nicht. Wie du vielleicht feststellen kannst, ist in diesem Brief keine einzige Beleidigung vorhanden. Und ich werde dir auch nicht sagen, dass ich dich nicht leiden kann oder dich hasse, da ich dich erstens nicht kenne und mir zweitens das Niveau zu niedrig ist. Außerdem weiß ich, dass du meiner Gastmum verdammt wichtig bist, und alleinschon deswegen würde ich dich nicht beleidigen. Ich bin eben nicht so der wilde Typ und habe so etwas nicht nötig.

 

Nun ja, ich bestehe nicht auf eine Antwort, aber tu was du nicht lassen kannst. Ich habe allerdings keinen Nerv auf einen Briefkrieg zwischen uns, weil das einfach nur lächerlich wäre.

 

Joar, also machs gut und vielleicht hört man ja mal voneinander.

Martina

10.12.06 22:17


soooo.. aufgrund vieler nachfragen werde ich hier mal den Brief von Benji abschreiben.

Auch dir ein Hallöchen,

na? Ich habe Deinen „schlauen Aufklärungsversuch“ von „va te faire foutre“, was man übrigens mit einem „t“ schreibt, via äußerst hübscher Postkarte – danke noch mal – heute bekommen. Ich kenne Dich zwar nicht persönlich – zum Glück – und deshalb nimm es mir bitte nicht übel wenn ich Dich als besserwisserische, klassenüberspringende Zimtzicke, die Dünnschiss labert, bezeichne/darstelle. Denn dafür, dass Du ja so unglaublich schlau sein sollst, hast du keine Ahnung, wovon du redest.

Fangen wir doch mal mit deinem Kommi auf dem Photo an. Du hast geschrieben: „ ..., ihr Männer seid doch alle gleich, versprecht, jeden Sonntag anzurufen, aber tut es nicht...“ Und übrigens, nein, ich habe es dir damals nicht übel genommen. Ich habe allerdings mich an Deiner Stelle vorgestellt. [Die ersten Sonntage war ich leider immer kurzfristig verhindert – partying eben, aber sorry, so was kennst Da ja sicher nicht, aber dazu mehr später.] Mich hätte es jedenfalls aufgeregt wenn da jemand fremdes mehrmals die Woche anrufen würde. Außerdem wollte ich euch nicht in eurer Anfangszeit stören. Sorry, wenn das jemand in den falschen Hals gekriegt hat. Aber trotzdem danke, dass Du es mir gesagt hast, denn damit hast du mir den Anstoß wiedergegeben! Und nun zu deiner Postkarte L.

Du hast schon Recht, dass „faire + substantive“  = Aktion; activ AAAAABER: „faire + verbe“ = Aktion passiv. So, hätten wir das schon mal geklärt. Behandeln wir nun die Funktion von „foutre“ Ich habe hier zu Hause das gute Multi und ich schreib’ Dir mal, was da über „foutre“ steht:

 
FOUTRE      v. tr., pronom.
verbe transitif
  1. (fam.) Faire. Qu’est-ce que tu fous ici ?SYN. fabriquer.
  2. (fam.) Mettre. Où avez-vous foutu vis maillots ?
verbe pronominal
  1. (fam.) Se moquer, se ficher. Il se fout d’eux.
  2. (fam.) Se jeter. Ils se sont foutus à l’eau tout habillés. SYN. Se jeter ; se lancer
À la forme pronominale, le participe passé s’accorde toujours en genre et en nombre avec le sujet.

Conjugation [vois modèle – fendre]

Indicatif présent Je fous, nous foutons. Imparfait Je foutais. Futur Je foutrai. Conditionnel présent Je foutrais. Subjonctif présent Que je foute, que nous foutions. Participe présent Foutant. Passé Foutu, ue.
Le passé simple et l’imparfait du subjonctif n’existent pas.
 
 

So, wo stand da was bitteschön von « Bullensperma » ? Also ich sehe da nix von! Wie Du mit Deinem Intellekt sicher auch schon erkannt hast, ist „foutre“ ein Verb! Ahaaaaaa! Wir wiederholen: „faire + substantive“  = Aktion; activ; „faire + verbe“  = Action, passiv. ZUSÄTZLICH, „faire + substantive“ = machen; „faire + verbe“ = et veranlassen/ lassen. Da wir nun ein Verb haben, hieße es: „Geh Bullensperma lassen!“. Hört sich nicht an und geht auch nicht! Es ist und bleibt „ Fick dich ins Knie“ auf Deutsch.

Nun zu der Anwendung des Ausdrucks. Wie kannst Du DEINE Beziehung mit DEINER Gastmutter mit MEINER Beziehung zu MEINER Gastmutter vergleichen??? Ich bin nun mal das genaue Gegenteil von Dir! Ich esse gerne Fleisch. Ich liebe es. Und meine Gastmum aß es auch sehr; sehr gerne. Wir saßen in den Ferien oft bis 3 Uhr morgens vor der Glotze, hörten klassische Musik und philosophierten vor uns hin. Und auch ansonsten in der Woche waren wir öfters bis 10, halb 11, 11 auf und dann gabs auch mal ’ne kleine Bierparty J. Und jetzt vergleichen wir ; und auch mal ganz objektiv. Du bist Vegetarierin. Du hast sie angesteckt. Ihr geht normalerweise um 9, halb 10 ins Bett, außer wenn Charmed läuft, dann um 10. Euer erstes Bier war an Deinem Geburtstag – herzlichen Glückwunsch nachträglich übringens. Und noch ein wichtiger Unterschied. Du scheinst sehr die Vernünftige zu sein. Ich dagegen bin eher der wilde Typ. Ich fluche gerne und es hat mir immer Spaß gemacht, wenn sich meine Gastmutter aufgeregt hat. Doch es war nie schlimm. (Ich kannte meine Grenzen. Nicht vor David fluchen und das habe ich auch nicht gemacht. Außer wenn ich ihn nicht bemerkt hatte – lol -) Es war eben UNSERE Art zu zeigen, dass wir uns mögen. Eine Geschichte dazu: Julia, die ehemalige Gastschwester von Vienna erzählte mal, dass Viennas Eltern von ihr wissen wollten, was „bitch“, „asshole“ und „fuck you“ auf Deutsch heiße. Und nun, die Pointe: Nicht immer, aber immer öfters kam es vor, dass er sie mit: „Hallo Schlampe“ und sie ihn mit: „Hallo Arschloch“ begrüßte. Meine Gastmum und ich waren da nicht anders. Wir streiten uns nicht. Ich trotze auch nicht! Das ist meine Art, um „je t’aime, maman“ zu sagen. Vielleicht hat sie das inzwischen schon vergessen bei einer so langweiligen, spießigen – und den Rest kannst Du Dir ja denken – Person wie Dir!

In ewigem Hass,

Dein Vorgänger

 
 

PS.: Jede einzelne dieser Beleidigungen Dir gegenüber ist gewollt und sie gehören nicht dem „Piep, piep, piep – ich hab dich trotzdem lieb“ Prinzip an.

10.12.06 22:13


sooo..mal wieder ein eintrag.. der letzte is ja schon wieder ein bisschen her und ich dachte mir ich schreib mal wieder.

mir gehts hier immer noch prima. Meine Gastcousine zieht wahrscheinlich naechstes wochenende bei uns ein... joar, freu ich mich drauf

Benji ist ein Arschloch, das hatten wir ja schon festgestellt, aber ich bin ihm nicht boese, er ist einfach neidisch (und ausserdem bringt er mich zum lachen).. demnaechst werd ich mal den brief abschreiben^^

joar, am wochenende waren moritz und catheryne da.. am samstag haben wir nen videoabend gemacht und sind um 3 glaub ich ins bettchen gegangen.

Nun ja, ich schreib dann apaeter weiter, da ich noch Wirtschaft machen muss und die pause glecih zu ende is.

4.12.06 18:44


soo..juhu, endlich komm ich mal wieder zum schreiben.

ich habe inzwischen meine mathearbeit verhauen , wirtschaft mit 70 % und geschichte mit 95 % bestanden.in den anderen faechern keine ahnung.

am samstag war ich an meiner schule, ein footballspiel gucken. das ganze war nicht soo megaspannend, da es schon nach 2 vierteln 30:0 stand, und ich hab gefroren wie sau (die armen cheerleader^^)

nun ja.. am samstag abend hab ich mir dann mit meiner gastmutter hsv-kiel (supercup) angeguckt (DANKE fuer die dvd papi!!!) das war derbe schoen... nun ja..

sonntag (also gestern) sind wir auf sonem weg neben ein paar wasserfaellen gewandert, ich hab mal wieder ne menge fotos gemacht (wie immer) und das war echt mal supi (und ich habe einen kleinen hagelsturm von der dauer von 2 minuten ueberlebt)^^

joar, heute hab ich frei, keine schule, alleine zu hause, auch mal schoen..

ich muss heute noch irgendwie meine orangen loswerden, also mal alle nachbarn fragen ob sie nich schon immer mal ein paar orangen aus florida kaufen wollen^^

joar.. sonst hab ich auch gerade nix mehr zu erzaehlen...

16.10.06 17:51


soo.. auf diesem wege mal ein gaaaaaaaaaanz grosses danke an mama und papa fuer das paeckchen   *knuuuuuuuuuuuuuuuuuutsch*

 gestern war ich aufm treffen von meinem area rep. , war sehr lustig.. der ganze tag war an sich toll

schule fing an mit sport, dann geschichte, dann mathe dann franzoesisch (in franz verstaendnistest ueber einen unverstaendlichen romen den ich lesen musste, war aber ganz in ordnung^^)

ausserdem war gestern "cowboy-day" in meiner schule, soll heissen ne ganze menge leute im cowboy kostuem aufgetaucht.. und dann grosse party in der mittagspause

nach der schule eben treffen vom area rep, mit 4 anderen deutschen (thore, lukas, moritz und kiki) .. nun ja, wir haben die meiste zeit auf franzoesisch geredet, war doch sehr lustig^^

und dann hab ich einen absolut tollen und leckeren kuchen bekommen!!! mmmmmmmmmmjam!! das war einfach nur sooo derbe lieb!!! (und lecker) .. waehrend dieses abends hab ich dann auch gemerkt dass ich kein deutsch mehr sprechen kann, ( also waehrend wir ein paar saetze in deutsch gewechselt haben) als dann so "saetze" kamen wie "er hat dann mit ihm gesagt" und sowas..

joar.. heute is freies wochenende, beide kinder ausser haus... kann ich abe rnich so wirklich geniessen, weil ich fuer mathe, wirtschaft und geschichte zu pauken habe weil naechste stunde arbeiten sind .. wobei ich wirtschaft und geschichte einfach mal ignorieren werde (denn das is wirklich einfach) und mich eher auf mathe konzentriere.

so, das wars auch schon wieder, ich schreib dann irgendwann nochma..

 

 

30.9.06 14:30


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung